• Wer möchte Mentor werden?

    by  • 1. September 2013 • Mentoring

    Der gelungene Berufsstart in die Medienbranche ist längst kein Selbstläufer mehr. Noch nie war es für die jungen Absolventen der KS so wichtig wie heute, Unterstützung aus dem Kreis der Ehemaligen zu bekommen, damit die ersten Schritte ins Berufsleben gelingen. Schließlich sitzen in jedem Berufsfeld, das für KSler in Frage kommt, Ehemalige, die von Ihren Erfahrungen berichten und wichtige Tipps geben könnten. Die Nachfrage von Seiten der Studenten ist groß.

    Darum hat Vorstand des KS-Clubs beschlossen, ein neues Mentoring-Programm zu starten. Dafür brauchen wir Eure Mithilfe. Wir wollen die kleine Gruppe von Mentoren, die sich schon bereit erklärt haben, dem journalistischen Nachwuchs zu helfen, vergrößern. Dafür brauchen wir feste und freie Print-, Radio- und Fernseh-Journalisten, Presseprecher, Mitarbeiter von PR-Agenturen und andere.

    Keine Angst – wir wollen nicht Eure übervollen Arbeitstage noch weiter ausdehnen. Niemand wird von Anfragen jobsuchender Studenten überrollt werden. Wir veröffentlichen nicht einfach Namen und Telefonnummern, sondern kümmern uns Fall für Fall selber darum, die passenden Mentoren und Studenten zusammenzubringen.

    Die Mentoren sollen Studenten und jungen Absolventen bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt helfen, ihnen Ansprechpartner zu vermitteln und sie auf Chancen hinweisen. Wir würden uns wünschen, dass es nicht bei einem ersten Beratungsgespräch bleibt, sondern eine langjährige Beziehung entsteht, von der beide Seiten profitieren.

    Also, wer bereit ist, ein bisschen Zeit zu opfern, um jungen Kollegen zu helfen, meldet sich bitte beim KS-Club, am besten direkt bei Julian Trauthig oder Dirk Heilmann, die im Vorstand das Mentoren-Programm koordinieren. Vielleicht findet sich auf diesem Wege ja auch ein engagierter junger Mitarbeiter für das eigene Team?

    Julian Trauthig, Dirk Heilmann